Login

Vorbericht Höchstadt

Erstellt am Freitag, 08. Februar 2013

hoechstadtNach dem schweren Auswärtsspiel am gestrigen Abend beim B-Gruppenspitzenreiter EHC Bayreuht (1:4-Niederlage) steht für die Dorfener Eispiraten am morgigen Sonntag eine weitere Playoff-Zwischenrunden-Herausforderung an. Um 17 Uhr empfängt der ESC den Höchstadter EC und muss diese Partie gewinnen, um weiter im Geschäft zu bleiben. Wenngleich die Mittelfranken nicht über das ausgeglichene Spielerpotential wie beispielsweise Bayreuth verfügen, so verstanden es die Alligators in der abgelaufenen Bayernligarunde zum rechten Moment noch zuzubeißen. Im engen finalen Rennen um die Teilnahme an der Playoff-Zwischenrunde ließ der HEC vor zwei Wochen den abschließenden Tabellenfünften ESV Buchloe in dessen Arena mit 8:5 aussteigen und belegte noch Rang neun vor Miesbach.Im ersten Playoffspiel unterlag der HEC allerdings zuhause mit 1:9. Nach zwei Niederlagen gegen die Eispiraten in der Vorrunde (4:8 in Dorfen, 2:4 in Höchstadt) dürfte es den morgigen Gästen der Isenstädter nicht an Motivation fehlen, dem ESC ein Bein zu stellen. Leitwolf des HEC ist der Spielertrainer Daniel Jun. DerTscheche (35) wurde mit 62 Punkten Topscorer der Liga. Kurzfristig verpflichtet wurde auch Stürmer Steven Maier vom Oberligisten EV Regensburg. Bei den Eispiraten wird sich in diesem Spiel vorübergehend Ferdinand Zink verabschieden, der ein paar Wochen beruflich in den USA weilt. In den ESC-Kader zurück kehren wird die kommende Woche Daniel Kreß. Der Verteidiger, der bereits im Vorjahr das Eispiratentrikot trug und jetzt in Fürstenfeldbruck seine Offizierslaufbahn erfolgreich abgeschloss, trainierte zuletzt beim dortigen FFB. br

Ergebnisse der Playoff-Zwischenrunde: B: ECDC Memmingen – Höchstadter EC 6:2 (1:2,3:0,2:0), EHC Bayreuth – ESC Dorfen 4:1 (0:1,1:0,3:0), Tabelle: Bayreuth 9:P, Memmingen :6:P.. Dorfen: 3:P., Höchstadt: 0 P.

Share