Login


ESC150Auch nach dem zehnten Spiel – dieses Mal auswärts am 15. Dezember gegen den EHC Passau – blieb die U15-Mannschaft des ESC Dorfen ungeschlagen. 2:7 (1:4; 1:1; 0:2) stand es nach 60 Minuten für die jungen Isenstädter.

Damit ist die Dorfener U15 weiterhin mit 80 Toren Differenz unangefochten Tabellenführer. Bereits zum zweiten Mal diese Saison trafen die Dorfener, unterstützt von drei Hochspielern aus der U13, auf die Niederbayern. Die Isenstädter waren 60 Minuten lang die überlegene Mannschaft, ein starker Passauer Torwart verhinderte eine deutlich höhere Niederlage. Aber auch die Dorfener Tormaschine Lauffer und Wiedenhofer war dieses Mal eher verkünstelt unterwegs und zeigte zwar die ein oder andere sehenswerte Einlage für die Zuschauer, aber hatte dadurch trotz zahlreicher Chancen eine geringere Torausbeute.

Das torreichste Drittel war das erste, das mit dem Pausenstand 1:4 für Dorfen durch Tore von Ferdinand Schlepp, Fabio Lauffer (2x) und Elias Mohyla endete. Das zweite Drittel blieb mit je einem Tor auf beiden Seiten eher torarm, und auch im letzten Drittel war die Torausbeute mit zwei Toren von Felix Wiedenhofer eher gering.


Tore/ Assists: Fabio Lauffer 3/2, Felix Wiedenhofer 2/2, Ferdinand Schlepp 1/0, Elias Mohyla 1/0, Basti Kosmann 0/2, Paula Hutner 0/1, Tim Hutner 0/1, Tim Buchner 0/1, Jonas Greimel 0/1
Strafen: Dorfen 12, Passau 8

Geschrieben von Petra Röhrl

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.