Login

Koenigsbrunn150Nachsitzen muss der ESC Dorfen am heutigen Freitagabend um 20 Uhr beim ESV Königsbrunn, ehe am Sonntag um 18 Uhr (einheitlicher Spielbeginn in der Liga) im Dr.-Rudolf-Stadion die letzte Aufgabe in der Bayernliga-Hauptrunde gegen den ESC Geretsried ansteht. Danach geht es für den ESC um den Klassenerhalt.

In der Hydrotech-Arena in Königsbrunn steigt aber heute um 20 Uhr erst einmal das Nachholspiel gegen die Schwaben, weil die erste Begegnung am 8. Dezember nach dem zweiten Drittel beim Stand von 3:1 für die Gastgeber wegen Löchern im Eis abgebrochen werden musste. Nach einem zwischenzeitlichen Durchhänger, bei dem die Pinguine bis auf Rang zehn abrutschten, haben sie sich aus Memmingen, Füssen, Bad Kissingen und Schongau qualifiziertes Personal geholt und danach ständig gewonnen. Erfolge in Miesbach, Waldkraiburg, in Peißenberg, Schongau und Pfaffenhofen sowie gegen Landsberg brachten Königsbrunn mit aktuell 33 Punkten nach 22 Spielen wieder in die Nähe der Aufstiegs-Zwischenrunde. Theoretisch hat Königsbrunn als Achter mit Siegen gegen Dorfen und im letzten Spiel am Sonntag zuhause gegen Passau noch alle Chancen (siehe unten). Der tschechische Angreifer Jakub Sramek (zweitbester Liga-Scorer mit 23 Toren und 24 Assists) und der Amerikaner Hayden Trupp, aber auch der deutsch-kanadische Verteidiger Dominic Auger (21 Spiele, 25 Scorerpunkte) machen beim EHC die Musik.

Für den ESC Dorfen geht es bei den Schwaben wie auch am Sonntag zuhause nur noch um eine Formverbesserung. Dass die Eispiraten trotz derzeit personell geschmälertem Kader nach der Rückkehr des lange verletzten Lukas Miculka für jeden Gegner zum Stolperstein werden können, haben die jüngsten Spiele gezeigt. Gegen Königsbrunn stehen allerdings eine 1:5-Heimniederlage und gegen Geretsried eine 2:3-Niederlage in Mittenwald zu Buche.

Geschrieben von Brennauer/Krzizok

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.