Login


eispiraten 120Mit 3:7 (0:4,1:0,2:3 musste sich die 1b-Mannschaft vom ESC Dorfen im Heimspiel der BEV-Bezirksliga, Gruppe 2 gegen den EV-Aich am Samstagabend beugen.

Dabei hatte man sich im Lager der Isenstädter insgeheim Hoffnungen gemacht, den Tabellenfünften aus der Moosburger Region nach der 1:7-Hinspielniederlage in der heimischen Dr.Rudolf-Halle „abzuchießen“. Immerhin konnte Trainer Tobi Brenninger diesesmal drei Blöcke aufbieten, nachdem mit Christoph Lönnig, Josef Folger und Sebastian Rappolder aus dem Bayernligateam, sowie von den Junioren Florian Hartl, Florian Pelkermüller und Jonas Blaha als Verstärkung aufgeboten waren. Während die cleveren Gäste vier Treffer durch ihre Leistungsträger (zweimal der Ex-Dorfener Senior Andreas Koller 4.- und 16.Minute, sowie den Tschechen Ladislav Marek,14. Minute plus zwei Assist und Florian Erl) vorlegten, ließen die Eispiraten einige gute Chancen liegen. Auch konnten sie aus vier Powerplays kein Kapital schlagen.“Wir haben das erste Drittel verschlafen“, bedauerte der ESC-Coach. Mit einem satten Schlagschuss gleich hinter der Blauen gelang dem Senior Stefan Zollner 25 Sekunden nach Wiederbeginn im Powerplay das 1:4. Dorfen hielt jetzt, unterstützt durch soliden Rückhalt von Goalie Kilian Ober, dem in der 30. Minute der Pfosten Pate stand., besser dagegen. Obgleich sich den Gästen die besseren Chancen boten und ESC-Stürmer Patrick Riedl nach einem Konter (30.Min) an dem EVA-Sclussmann Marco Krojer scheiterte, hielt das Ergebnis bis zum Schlussdrittel. Zum Auftakt überstand der ESC noch eine zweifache Unterzahl. Mit zwei Treffern von Ladislav Marek ( jeweils mit Assistenz von Oldie Andi Koller) zogen die Gäste in der 46.- und 52.Minute auf 6:1 davon und legten in der 57. Minute zum 7:1 durch Schwarzkugler nach. Bei Aich schied der dreifache Torschütze Marek angeschlagen vorzeitig aus. Mehr Power hatten in der Schlussphase die jungen Gastgeber, denen durch Florian Pelkermüller (58.) sowie Jonas Blaha in Überzahl (59.)eine insgesamt verdiente Ergebniskorrektur zum 3:7glückte.Die Gäste schickten in der 59. Minute für den leicht angeschlagenen Goalie Krojer noch Johannes Pfafferott zwischen die Holme.


Tore /Assists ESC Dorfen 1b: Stefan Zollner 1/1, Jakob Pelkermüller 1/0, Jonas Blaha 1/0, Patrick Riedl 0/1, Florian Hartl 0/1, Fabian Cieslik 0/1, Sebastian Rappolder 0/1, Josef Folger 0/1.

Strafminuten: ESC Dorfen 1b: 14, EV Aich: 14.

Zuschauer: 48.

Geschrieben von G.Brennauer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.